Gruppe MittendorffMittendorff-Institut

Das Mittendorff-Institut ist ein gemeinnütziger Verein mit dem Hauptziel der sportmedizinischen Forschung im Bergsport.
Die Wirkung des Bergsports auf den Organismus von gesunden und kranken Menschen steht im Zentrum der Forschung, wobei  negative wie positive Effekte zu erfassen sind. Die Materie ist komplex, da klima- und wetterabhängige Faktoren sowie die Effekte der Höhe mit einfließen.
Schwerpunkte der Untersuchungen waren bisher Fragen der Belastungssteuerung und der Energieverbrauch beim Bergsport. 
Der Verein arbeitet an der Konzeptentwicklung für den in den Bergen trainierenden und Erholung suchenden Breitensportler (z.B. Herz-Kreislauf-Testwanderstrecken, Teststrecken für Anfänger im Skibergsteigen).
Der Verein ist einer der örtlichen Organisatoren für das Europäische Symposium in Höhenmedizin und Ausrichter für die sportmedizinische Weiterbildung von Ärzten in Zusammenarbeit mit der Bayerischen Ärztekammer und dem Bayerischen Sportärzteverband.